Projektionsflächen zum Verzaubern gesucht

Projektionsflächen zum Verzaubern gesucht

Samstag 9. März 2019 um 17 Uhr

Der Lichtkünstler Dietmar Korth aus Schwedt ist zu Gast im Atelier von Johanna Martin, um sich und seine Arbeiten vorzustellen. Bereits im vergangenen Herbst gab es im Hof des Antikgeschäfts von Uwe Diebel in der Angermünder Straße eine Kostprobe von seinen Lichtzaubereien.

Im malerisches Licht tauchte er den Haselhof, wo Uwe Diebel zur Zeit gemeinsam mit Max Ahus einen Biergarten baut. Ins Atelier bringt der Künstler Bilder und Sequenzen von verschiedenen Orten mit, denn Dietmar Korth hat bereits große und imposante Bauwerke in ornamentale Muster und Farben getaucht. Auch in Oderberg würden wir gerne mit ihm gemeinsam eine größere Aktion durchführen. Wir haben bereits Kontakt zur Stadt und zum Amt Britz Chorin Oderberg in der Sache aufgenommen. Nun stellt Dietmar Korth seine Arbeit vor. Diese Gelegenheit möchten wir auch nutzen, um in Gespräch zu kommen und die Möglichkeiten hier in Oderberg auszuloten.

Anschliessend darf es noch ein gemütlicher Abend unter dem Motto „Time to remember – Zeit, sich zu erinnern“ werden. Wir können hören, diskutieren und tanzen.

Wir laden herzlich ein.
ORT:
Atelier Johanna Martin, Angermünder Straße 4, in 16248 Oderberg

Eintritt frei, Spenden werden erbeten.

AB 15 UHR TREFFEN DER MITWIRKENDEN AN DEN OFFENEN HÖFEN ODERBERG 2019

Mehr lesen

Sommerlicher Herbstbeginn in Oderberg

Sommerlicher Herbstbeginn in Oderberg

Bei sommerlichen 24 Grad genossen die Oderberger und ihre Gäste am 6. Oktober das lebendige Treiben, dass hier von engagierten Menschen der Stadt regelmäßig initiiert und organisiert wird. Unter dem Motto Tischlein Deck Dich zauberten Menschen aus Deutschland, Frankreich, Spanien, Polen, England, Vietnam und Pakistan, die in der Stadt und Umgebung leben Speisen ihrer Heimat. Organisiert hat dies die Perspektive Oderberg eV. Dies war mal etwas ganz besonderes, aber “auch die selbstgebackenen Kuchen und der frische Apfelsaft gingen schnell weg.” sagte Anja Bonadt, die regelmäßig mithilft. Die Ausstellung „Auf der Oder unterwegs“ im ehemaligen Rathaus konnte ebenfalls besichtigt werden.

Mehr lesen