Wasserstandsmeldungen

Wasserstandsmeldungen

Ein unscheinbarer Brief vom Finanzamt Eberswalde zeigte vor einigen Tagen den Fortschritt beim Umzug des Vereins nach Oderberg an. Während die behördlichen Mühlen arbeiten, fasst KulturLINIEN Fuß in Oderberg. Am Montag konnten wir gemeinsam mit dem Verein Perspektive Oderberg e.V. , dem Förderverein Binnenschifffahrts-Museum Oderberg e.V und dem Kulturland Brandenburg eine Kooperation für das Jahr 2018 anbahnen. Der Oder als Kulturlinie folgend wollen wir, wenn alles so läuft, wie geplant, das Leben der deutschen und polnischen Schiffer, die auf der Oder unterwegs sind, erforschen und vielseitig aufarbeiten. Zwei Ausstellungen, eine informative im Museum und eine künstlerische in der Alten Seilerei Oderberg sind für das kommende Jahr in Planung.

Den historischen Ort „Alte Seilerei“ samt Reeperbahn durch Kulturevents in das Bewusstsein der Öffentlichkeit zu rücken, soll aber nicht bis zum nächsten Jahr warten. Am Sonntag den 17. September 2017 um 16 Uhr findet schon die nächste Veranstaltung, eine Ausstellung mit Lesung statt. Als hätte es der Autor Karsten Krampitz gewusst, liefert er uns mit dem Buchtitel eine besonders gelungene Überleitung: „Wasserstand und Tauchtiefe“ ist ein lakonisch ironisches Brandenburgbuch mit dem Karsten Krampitz immer wieder ins Schwarze trifft. Mehr lesen