Mann mit Hut wird vermisst

Mann mit Hut wird vermisst

Er ist ein echter Holzkopf, trägt einen Hut, ein verschmitztes Lächeln und früher zierte auch eine rote Feder seine Hutkrempe. Jetzt ist er spurlos verschwunden. Wer hat ihn gesehen?

Gesucht wird die Holzskulptur von Volker Schulz aus Flieht, die einen der sagenhaften Rastplätze des Uckermärkischen Mythengarten an einem verwunschenen Feldweg zwischen Hohenwalde und Neu Temmen zierte. Sie stellt einen Jäger dar, bzw. einen, der sich als solcher ausgegeben haben soll. An dieser Ecke hat er laut einer alten Legende auf den Schäfer gelauert, der hier jeden Tag seine Herde vorbei führte. Mehr über die Geschichte kann man an noch immer Ort und Stelle nachlesen. Mehr lesen

Mythengarten im Urlaubsmagazin

Mythengarten im Urlaubsmagazin

Im aktuellen Urlaubsmagazin der Nordkurier Mediengruppe ist ein Artikel über den Uckermärkischen Mythengarten erschienen.

Die Seite 8 ist überschrieben mit „Sabine und der Teufel von Arnimswalde“.

In dem ansprechenden Artikel von Thomas Kunsch (Abbildung hier) kann man einiges über de Verein und seine Plätze, aber nichts über „Sabine und den Teufel“ lesen. Mehr lesen